Sailor V - Die Manga-Serie!


Sailor V Titel


Sailorv2.gif - 48,69 K Die Sailor V-Serie stammt von der bekannten Manga-Zeichnerin Naoko Takeuchi. Berühmt wurde sie durch ihre Serie "Sailormoon". Aber bereits vor Sailormoon begann eine Serie über ein Mädchen, daß sich in eine Kämpferin für das Gute verwandelt und gegen das Böse kämpft. Es ist Minako Aino, im Einsatz als Sailor V!
Die japanische, pinkfarbene Schrift in dem obigen Bild ist der Original-Titel der Serie. Er lautet "Codename wa Sailor V" (="Code-Name ist: Sailor V!").
Die erste Folge von "Sailor V" erschien Ende 1991 in dem Manga-Magazin "RunRun". Darin lernt man Minako Aino kennen, die in der Schule nicht besonders gut ist, außer im Sportunterricht. Außerdem ist sie faul und kommt (fast) immer zu spät zur Schule. Eines Tages trifft sie auf den Kater Artemis (besser gesagt: sie fällt während des Sportunterrichts bei einer Turnübung auf ihn drauf...[Scan ]).

Scan2

Bald gab es Planungen fuer eine neue Anime- und Manga-Serie in der aber eine Gruppe von Schülerinnen kaempfen sollte. Es entstand "Sailormoon", wobei Naoko Takeuchi als Vorlage die bisherigen Folgen von "Sailor V" genommen hat. Die erste Sailormoon-Manga-Folge erschien dann im Februar 1992 in dem Manga-Magazin "Nakayoshi". Schon im Juli 1992 gab es die erste Sailormoon-TV-Folge.

Parallel dazu schrieb Naoko Takeuchi aber weiter an der Manga-Serie "Sailor V". Allerdings erschienen neue Folgen in "RunRun" nur in großen Abständen. Schließlich gab es genug Folgen für den ersten "Sailor V- Sammelband", der im Dezember 1993 erschien. Im Oktober 1994 folgte der zweite Sammelband.

Und im Oktober 1997, drei Jahre später, erschien endlich der dritte Sammelband. Die Serie selbst endete jetzt in der November-Ausgabe von "RunRun". Schade...
Aber damit erschien Sailor V immerhin länger als Sailormoon, wo ja schon im März 1997 Schluß war ;-)


Zurück zur Anime & Manga-Page